Donnerstag, 25. Juli 2013

Manhattan Make Up (Desaster?)

Die Fashion Week liegt ja nun schon ewas mehr als ein paar Tage hinter uns. Dennoch wollte ich Euch ein paar Fotos nicht vorenthalten. Ich habe mich dieses Mal aus privaten Gründen kaum auf der Fashion Week blicken lassen, aber das Fashionbloggercafé konnte und wollte ich mir dann doch nicht entgehen lassen. :) Einige Vorträge habe ich leider verpasst und wäre ich früher da gewesen, hätte ich mich bestimmt noch etwas mehr an den vielen Angeboten ausgetobt. So konzentrierte ich mich auf Manhattan und wollte die Gelegenheit wahrnehmen, mich schminken zu lassen. Dem Manhattan Pop Up Store habe ich zum Pre-Event des Fashionbloggercafés übrigens auch einen Besuch abgestattet und muss ehrlich sagen, dass ich von der Idee sehr begeistert war. :)

Ich habe mich am Freitag beim Fashionbloggercafé mal etwas dramatischer schminken lassen und bin gespannt auf Eure Meinungen. Mir hat es zuerst ganz gut gefallen - vor allem da ich rote Lippen an mir ganz gern mag. Bei genauerem Hinschauen ist mir dann aber aufgefallen, dass mein Piercing ganz viel von der wundervollen Lipcream abbekommen hatte, die man den ganzen Tag nicht abbekommt. Also durfte ich für den Rest des Tages mit einem roten Piercing durch die Weltgeschichte wandern. Zudem gefällt mir die Konsistenz des Lippenproduktes nicht, das wird irgendwann wirklich nur noch zu einer klebrigen Angelegenheit. (Zudem man das Zeug so gut wie gar nicht von den Lippen abbekommt.) Mir hat mein eigenes Make Up dann leider doch besser gefallen. Ich zeige Euch unten einen Vorher-Nachher Vergleich.

Wie gefällt Euch das Make Up?


Kommentare:

  1. schade, das dein piercing in mitleidenschaft gezogen worden ist :(

    AntwortenLöschen
  2. ja, leider. aber meine eigenen produkte gefallen mir sowieso besser :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...